Die besten Laserdrucker 2020: Technik, Angebote, Folgekosten Laserdrucker Test-Überblick 2020: Die besten im Vergleich

Auch wenn die Alltags- und Arbeitswelt immer digitaler wird: wichtige Dokumente und Schreiben bewahrt man doch besser in gedruckter Form auf. Dazu zählen Lohnabrechnungen, wichtige Briefe oder amtlicher Schriftverkehr. Laserdrucker bieten hier ein gestochen scharfes Schriftbild und sind günstig in der Anschaffung. In unserem Laserdrucker Test Vergleich empfehlen wir Farb- und Schwarz-Weiß-Drucker mit WLAN fürs Home Office.

WLAN Laserdrucker wie der HP Laser 107w sind perfekt für den Heimeinsatz

Die besten Laserdrucker im Vergleich – die Laserdrucker Empfehlungen der Redaktion

Laserdrucker sind zuverlässig und wartungsarm. In unserem Test Vergleich empfehlen wir die Monochrom-Laserdrucker HP Laser 107w sowie Brother HL-L2350DW. Wer gerne in Farbe druckt oder einen Multifunktionsdrucker fürs Büro sucht, wird beim Farblaserdrucker Brother HL-3210CW oder HP Color LaserJet Pro M183fw fündig.

HP Laser 107w – Laserdrucker Empfehlung für Personen, die nur gelegentlich drucken

Der WLAN Laserdrucker HP Laser 107w ist ein Schwarz-Weiß-Laserdrucker, der sich für Personen eignet, die nur gelegentlich etwas ausrucken müssen. Der Drucker benötigt dank kompakter Bauweise nur wenig Platz und lässt sich auch im Regal abstellen. HP Laser 107w ist der günstigste WLAN-Laserdrucker im Testvergleich, die Folgekosten sind angenehm niedrig.

Brother HL-L2350DW – Laserdrucker Empfehlung für Home Office und größere Druckmengen

Der WLAN Laserdrucker Brother HL-L2350DW ist ein Schwarz-Weiß WLAN Laserdrucker, der gerne auch größere Druckaufträge verarbeitet. Die Bauweise ist im Vergleich zum HP Laser 107w größer, dafür muss das Papierausgabefach nicht aus dem Gehäuse herausgezogen werden. Als einziger Drucker in unserem Test-Vergleich bietet das Gerät automatischen Duplex-Druck.

Brother HL-L3210CW – Farb-Laserdrucker für gestalterische Ausdrucke und Kleinselbständige

Der WLAN-Farblaserdrucker Brother HL-L3210CW eignet sich für alle, die mit ihren Ausdrucken auch grafisch Akzente setzen wollen. Sei es für anspruchsvollere Präsentationen, Excel-Charts oder Broschüren. Günstige Anschaffungs- und Folgekosten machen den Drucker für Privatpersonen und Kleinselbständige interessant.

HP Color LaserJet Pro M183fw – WLAN Laserdrucker Empfehlung für den Business-Einsatz

Der Farb-Laserdrucker HP Color LaserJet Pro M183fw ist ein Multifunktionsdrucker, mit dem Anwender nicht nur drucken, sondern auch scannen, kopieren und Faxe verschicken können. Das macht den Drucker zum perfekten Compagnon für Selbständige und Freiberufler.

WLAN Laserdrucker im Vergleich – die technischen Daten

Wer sich einen Laserdrucker kauft, erhält viel Technik fürs Geld. Alle in unserem Test Vergleich vorgestellten Geräte bieten eine WLAN-Anbindung. Damit muss der Drucker nicht mehr in der Nähe des Computers aufgestellt werden. Das macht die Nutzung vor allem im Home Office einfacher, so dass sich vorhandener Raum besser nutzen lässt. Die technischen Daten der empfohlenen Modelle im Überblick.

Stand: 11/2020

HP Laser 107w

Brother HL-L2350DW

Brother HL-L3210CW

HP Color LaserJet Pro M183fw

Technik

Laser

Laser

Laser

Laser

Druckauflösung, max.

1.200 x 1.200 dpi

1.200 x 1.200 dpi

2.400 x 600 dpi

600x600 dpi

SW-Druck

ja

ja

ja

ja

Farbdruck

nein

nein

ja

ja

Druckgeschwindigkeit SW, max.

20 Seiten / Min.

30 Seiten / Min.

18 Seiten/Min.

26 Seiten/Min.

Druckgeschwindigkeit Farbe, max.

nein

nein

18 Seiten/Min.

21 Seiten/Min.

Scan-Funktion

nein, (nur via App)

nein

nein

ja

Kopier-Funktion

nein, (nur via App)

nein

nein

ja

Fax-Funktion

nein

nein

nein

ja

USB

ja

ja

ja

ja

WLAN

ja

ja

ja

ja

LAN

nein

nein

nein

ja

Bluetooth

nein

nein

nein

nein

Mobiles Drucken

ja

ja

ja

ja

Duplexdruck

manuell

ja, automatisch & manuell

manuell

manuell

Maße

33,1 x 21,5 x 17,8 cm

35,6 x 18,3 x 36 cm

41 x 25,2 x 46,1 cm

42 x 38 x 34,12 cm

Gewicht

4,16 kg

7,2 kg

17,2 kg

16,3 kg

UVP

119 Euro

149 Euro

213,01 Euro

313,29 Euro

So kam unsere Expertenbewertung zu den WLAN Laserdruckern zustande

Wer einen Drucker kauft, erhält gleichzeitig auch Folgekosten in Form von Toner. Für unseren Laserdrucker Test Vergleich haben wir die Druckkosten deshalb gesondert ausgerechnet und für eine gute Vergleichbarkeit die von den Herstellern empfohlenen Standard-Toner herangezogen und durch die Anzahl der angegebenen Seiten geteilt. Nicht eingerechnet wurde von uns der Papierpreis sowie den Wiederbeschaffungswert der Lasertrommel. Die errechneten Seitenpreise beziehen sich also auf die Toner-Druckkosten je Seite.

Bei den Laserdruckern haben wir neben unserer eigenen Expertise auch Tests und Bewertungen von Organisationen wie Stiftung Warentest oder weiteren Redaktion einfließen lassen, soweit verfügbar. Besonderen Augenmerk bei unserer Bewertung legten wir auf das Preis-Leistungsverhältnis. Zudem achteten wir darauf, Empfehlungen mit Nutzergruppen zu verknüpfen, um eine Kaufentscheidung zu erleichtern. Ein weiteres Kriterium für die Auswahl in unsere Laserdrucker Bestenliste war die Verfügbarkeit, denn in unseren Augen nützt es nichts, eine Empfehlung für Geräte auszusprechen, die am Markt nicht mehr erhältlich sind. (Stand: 11/2020)

Laserdrucker im Test Vergleich – die Folgekosten für Toner im Überblick

In der untenstehenden Tabelle haben wir die Folgekosten für Toner je Seite berechnet. Wie schnell ersichtlich wird, betragen die Kosten für Farbdrucke mit zirka 25 Cent das Fünffache einer Schwarz-Weiß-Seite. Wir empfehlen deshalb, zunächst einen monochronen Entwurf auszudrucken und erst, wenn das Erscheinungsbild passt, den Farbausdruck zu starten. Bei den Preisen handelt es sich um die von den Herstellern empfohlenen Toner zu deren genannten Preisen. Im Handel sind diese in der Regel günstiger erhältlich. Die angegebenen Werte bilden nur eine Tendenz ab. Der reale Seitenpreis hängt immer stark von den eingesetzten Grafiken, Diagrammen, Farben und der Textmenge ab.

Stand: 11/2020

HP Laser 107w

Brother HL-L2350DW

Brother HL-L3210CW

HP Color LaserJet Pro M183fw

Kartusche

HP 106A Schwarz

Brother TN-2410

Brother TN-243BK Schwarz, Magenta, Cyan, Gelb

HP 216A Schwarz, Magenta, Cyan, Gelb

Standard SW-Kartusche, Preis lt. Hersteller, ca.

51,17 Euro

51,99 Euro

56,99

55,55 Euro

Standard Farb-Kartusche, Preis laut Hersteller, ca.

nein

nein

61,99 Euro

60,42 Euro

Seitenzahl Schwarz, ca.

1.000

1.200

1.000

1.050 Seiten Schwarz, 850 Seiten je Farbe

Seitenzahl Farbe, ca.

nein

nein

1.000

850

Kosten je Seite SW, ca.

0,05 Euro

0,04 Euro

0,06

0,05 Euro

Kosten je Seite Farbe, ca.

nein

nein

0,24 Euro

0,27 Euro

Laserdrucker – das Wichtigste in Kürze

Laserdrucker gibt es viele am Markt, der Unterschied liegt bei den Geräten im Detail:

  • Multifunktionsdrucker: Multifunktions-Laserdrucker eigenen sich gut für kleinere Büros. Sie bieten neben dem Drucken auch eine Scan- und Kopierfunktion sowie die Möglichkeit Faxe zu verschicken.
  • WLAN-Laserdrucker: Drucker mit WLAN-Anbindung erleichtern die Wahl des Aufstellungsortes. WLAN-Laserdrucker dürfen heute als Standard gelten.
  • Farb-/Schwarz-Weiß-Laserdrucker: Farblaserdrucker sind günstig in der Anschaffung, aber teuer in den Folgekosten. Wer sparen muss, sollte zum SW-Laserdrucker greifen.

HP Laser 107w im Test Check –WLAN Laserdrucker für Privatpersonen

Im Privatbereich ist das Druckaufkommen in der Regel gering. Nachrichten werden nicht mehr Post verschickt, sondern via WhatsApp oder andere digitalen Messenger. Trotzdem ist es manchmal sinnvoll, wichtige Belege noch auszudrucken. Zum Beispiel, wenn die Gehaltsabrechnung nur noch per PDF zur Abholung zur Verfügung gestellt wird. Aber auch für amtlichen Schriftverkehr und Einschreibebriefe ist die Möglichkeit auf einen Drucker zugreifen zu können empfehlenswert.

Benötigt wenig Platz, dafür müssen Nutzer beim HP Laser 107w das Papierfach ausziehen

Wer nur gelegentlich etwas zum Drucken hat, macht mit dem HP Laser 107w einen guten Deal. Die Auflösung ist mit 1.200 x 1.200 dpi sehr gut und über eine Drucker-App des Herstellers lassen sich via Smartphones auch Scans von Dokumenten machen und an den WLAN-Laserdrucker schicken. So wird das Gerät über Umwege zum Multifunktionsdrucker mit Scan- und Kopierfunktion. Im Vergleich zum Brother HL-L2350EW bietet HP Laser 107w keinen automatischen Duplexdruck. Das bedeutet: Wer Papier beidseitig bedrucken will, muss manuell Hand anlegen.

Die Papierzuführung erfolgt über ein Ausziehfach. Nutzer müssen also vor dem Ausdrucken zum Drucker gehen und die Papierlade herausziehen und befüllen. Der Vorteil: Der WLAN-Laserdrucker HP Laser 107w benötigt weniger Platz als andere Drucker und findet auch auf einem Regal Platz. Anschaffungspreis und Folgekosten sind erfreulich günstig, weshalb wir dem Drucker eine Empfehlung aussprechen.

HP Laser 107w im Test Vergleich – wichtige Tests

  • Die Stiftung Warentest hat den WLAN Laserdrucker HP Laser 107w bislang noch keinem Test unterzogen. (Stand: 11/2020)
  • Amazon Kunden bewerteten den WLAN Laserdrucker HP Laser 107w mit insgesamt guten 4,3 von 5 Sternen. (Stand: 11/2020)

HP Laser 107w im Test Vergleich – Preis und beste Angebote

Brother HL-L2350DW im Test Check –WLAN Laserdrucker für Selbständige

Wer einen Schwarz-Weiß-Drucker für geschäftliche Zwecke sucht, wird mit einem Einsteiger-Kompaktdrucker schnell an seine Grenzen kommen. Der WLAN Laserdrucker Brother HL-L2350DW eignet sich bereits gut für Selbständige und Freiberufler, die öfter Angebote schreiben oder Präsentationen und Hand-Outs für Kunden ausdrucken müssen. Der Schwarz-Weiß-Laserdrucker macht einen insgesamt guten Eindruck und ist für die oben genannte Zielgruppe auf jeden Fall eine gute Empfehlung.

Der Laserdrucker Brother HL L2350DW bietet automatischen Duplexdruck

Der Papierschacht des Brother HL-L2350DW fasst gute 250 Blatt und muss nicht erst – wie bei den Kompaktdruckern – aus dem Gehäuse ausgefahren werden. Die Druckauflösung erlaubt mit 1.200 dpi auch kleinere Schriftgrößen, sodass selbst „das Kleingedruckte“ in Dokumenten noch gut lesbar ist. Außerdem unterstützt der Brother HL-L2350DW das automatische beidseitige Bedrucken von Papier (Duplex-Druck). Als einziger Drucker im Test-Vergleich beherrscht der Mono-Laserdrucker das Bedrucken von Medien bis 230 g/m2. Die Druckkosten gehen mit einem Seitenpreis von 4 Cent für einen Business-Drucker in Ordnung.

Brother HL-L2350DW Laserdrucker im Test Vergleich – wichtige Tests

  • Im Brother HL-L2350DW Laserdrucker Test der Stiftung Warentest erzielte der Drucker die Test Note „befriedigend“ (2,6). (Stand: Schwarzweißlaserdrucker 2017 bis 2019)
  • Die Test-Redaktion von druckcheck.com vergaben dem Mono-Laserdrucker Brother HL-L2350DW 86 von 100 Prozent. Beeindruckt zeigten sich die Tester von der hohen Druckgeschwindigkeit und reibungslose Installation unter Mac. (Stand: ohne Datumsangabe)
  • Die Tester von PCMag.com bewertete den WLAN Laserdrucker Brother HL-L2350DW nach dem Test mit „Gut“ und vergaben 3,5 von 5 möglichen Punkten (Stand: 12/2017).
  • Kunden, die den Schwarz-Weiß-Laserdrucker Brother HL-2350DW auf Amazon gekauft haben, bewerteten den Laserdrucker mit insgesamt guten 4,5 von 5 möglichen Sternen (Stand: 11/2020).

Brother HL-L2350DW Laserdrucker: Preis und beste Angebote

Brother HL-L3210CW im Test Check –WLAN Laserdrucker für Farbdokumente

Der WLAN Laserdrucker Brother HL-L3210CW bringt Farbe in Dokumente. Das macht den Farblaserdrucker bestens geeignet für Personen, die Hand-outs drucken, z. B. für Gesellschafter-Meetings oder Werbedrucke. Allein Excel-Diagramme lassen sich farblich besser in Szene setzen. Aber natürlich lassen sich auch private Bewerbungen farblich besser gestalten. Insgesamt bietet ein Farbdrucker mehr kreativen Gestaltungsspielraum bei gedruckten Dokumenten.

Bringt Farbe ins Dokument: Borhter HL L3210CW Farblaserdrucker

Das Extra an Farbe schlägt sich auch im Preis nieder. Wer es bunt mag, zahlt fast doppelt so viel, wie für einen Monochrom-Laserdrucker in unserem Test Vergleich. Mit gut 200 Euro bietet der Brother HL-L3210CW jedoch in unseren Augen ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Bedienung erfolgt über Tasten an der Oberseite und auch sonst glänzt das Gerät mit aufgeräumtem Design.

Auch die Folgekosten halten sich im Rahmen des Üblichen. Für eine Schwarz-Weiß-Seite fallen laut unserer Rechnung durchschnittlich zirka 6 Cent an, beim Farbdruck steigen die Kosten auf 24 Cent je Seite. Wer den Toner nicht direkt bei Brother bestellt, kann die Kosten hier weiter nach unten drücken.

Brother HL-L3210CW Laserdrucker im Test Vergleich – wichtige Tests

  • Das britische Technik-Portal pcmag.com vergab nach dem Farblaserdrucker Test von Brother HL-L3210CW die Test Note „gut“ (3 von 5 Punkten). (Stand: 01/2019)
  • Von Stiftung Warentest wurde der Farblaserdrucker Brother HL-L3210CW bislang noch keinem Test unterzogen. (Stand: 11/2020)
  • Amazon Kunden bewerteten den Brother HL-L3210CW Farblaserdrucker mit insgesamt guten 4,3 von 5 Sternen. (Stand: 11/2020)

Brother HL-L3210CW Laserdrucker: Preis und beste Angebote

HP Color Laser Jet Pro M183fw im Test Check – WLAN Laserdrucker fürs Büro

Der WLAN Farblaserdrucker HP Color LaserJet Pro M183fw ist ein Multifunktions-Farblaserdrucker. Das bedeutet, dass Nutzer neben der reinen Druckfunktion mit dem Gerät auch scannen, kopieren und faxen können. Zusammen ergibt das die perfekte Lösung für Selbständige oder kleinere Büros, aber natürlich leistet der Drucker auch in Privathaushalten gute Dienste.

Der Multifunktions-Farblaserdrucker HP Color LaserJet Pro M183fw kann nicht nur drucken, sondern auch scannen, kopieren und faxen

Ein Angebot faxen und eine Rechnung kopieren? Danach noch ein farbiges Excel-Sheet für die Präsentation beim Bankberater ausdrucken? Mit dem HP Color LaserJet Pro M183fw lässt sich das alles erledigen. Die vielen Talente machen sich jedoch am Preis bemerkbar: In unserem Test Vergleich ist der Multifunktionsdrucker mit einer UVP von 313,29 Euro das teuerste Gerät (Stand: 11/2020). Die Folgekosten ähneln im Vergleich denen der anderen vorgestellten WLAN Drucker: In unserer Modellrechnung haben wir durchschnittliche Druckkosten in Höhe von 5 Cent für eine SW-Seite und 27 Cent für einen Farbausdruck errechnet. Das sind in unseren Augen durchschnittliche Werte, an denen es nichts auszusetzen gibt. Hier sollte man auch berücksichtigen, dass sich das Druckaufkommen durch den digitalen Schriftverkehr stark verringert hat.

Die Bedienung des WLAN Farblaserdruckers erfolgt über ein Tastenfeld mit Digitalanzeige. Das ist praktisch für die Nummern-Eingabe beim Fax-Versenden. Gut gelöst wurde die Papierausgabe, die sich unter der Durchlichteinheit des Scanners befindet. Es muss also vor dem Drucken kein Papierausgabefach aus dem Gehäuse herausgezogen werden, wie bei anderen Herstellern.

HP Color LaserJet Pro M183fw – wichtige Tests und Bewertungen

  • Die Drucker-Experten von PC Welt vergaben nach dem HP Color LaserJet Pro M183fw Test die Note „befriedigend“ (2,85). Bemängelt wurden die Seitenpreise. (Stand: 05/2020)
  • Auch die Stiftung Warentest benotete HP Color LaserJet Pro M183fw nach dem Test mit der Test Note „befriedigend“ (3,1). (Stand: 08/2020)
  • Amazon Kunden bewerteten den Drucker mit insgesamt guten 4,6 von 5 Sternen. (Stand: 11/2020)

HP Color LaserJet Pro M183fw: Preis und beste Angebote

Kaufberatung WLAN Laserdrucker – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Laserdrucker haben einen guten Ruf, der sich durch ihre Zuverlässigkeit und einfache Wartung begründen lässt. Allen voran punkten hier Monochrom-Laserdrucker, die nur Schwarz-Weiß und Grauschattierungen darstellen, also mit einer einzigen schwarzen Toner-Kartusche auskommen.

Haupteinsatzgebiet der Laserdrucker ist nach wie vor das Drucken von Texten. Eine Disziplin, in der alle Schwarz-Weiß-Laserdrucker im Test-Überblick ein gutes Bild abliefern. Damit der Kauf eines Monochrom-Laserdruckers zuhause nicht bereut wird, fassen wir hier die wichtigsten Kaufkriterien für Sie zusammen:

Druckauflösung: Je höher die Druckauflösung, desto lesbarer ist der Text auch noch bei kleinen Schriftgrößen und umso schwärzer das Schriftbild. Druckauflösungen von 600 dpi und mehr sorgen hier bereits für ein professionelles und gut leserliches Schriftbild.

Ethernet: Wer einen Schwarz-Weiß-Laserdrucker professionell in größeren Unternehmen einsetzen will oder einen Team-Drucker benötigt, kommt um ein LAN-fähiges Modell nicht herum. Hier sollte unbedingt auf gute Administrierbarkeit geachtet werden.

WLAN: Drucken ohne erst ein lästiges Kabel vom Drucker zum Computer legen zu müssen oder direkt vom Smartphone aus einen Druckauftrag vom Handy zum Drucker schicken? Für die WLAN Laserdrucker in unserer Test-Übersicht ist beides kein Problem.

Mobiles Drucken: Mobiles Drucken vom Handy aus ist vor allem im Privatbereich sehr beliebt. Alle in unserem Test-Vergleich berücksichtigten WLAN Laserdrucker beherrschen diese Disziplin und unterstützten zum Beispiel auch AirPlay von Apple zum kabellosen Übertragen von Daten.

Maße: Viele Start-ups fangen am Küchentisch an. Wer über nur wenig Platz verfügt, sollte zu einem Kompakt-Monochrom-Laserdrucker, wie dem HP Laser 107w in unserem Test Vergleich greifen, der nur wenig Grundfläche beansprucht. Allerdings muss hier zum Drucken das Papierkassettenfach aus dem Drucker herausgezogen werden, was zusätzlichen Platz beansprucht.

Folgekosten: Wer oft druckt, sollte einen gründlichen Blick auf die Folgekosten werfen, die meist in Form von neuen Tonerkartuschen anfallen. Wir haben deshalb den Seitenpreis je Drucker ermittelt, indem wir den Preis der günstigsten Original-Kartusche durch die angegebene Seitenkapazität geteilt haben. Mit Druckkosten von zirka 5 Cent je SW-Seite entsprechen die Seitenpreise, der in unserem Test Vergleich berücksichtigten WLAN-Drucker den Preisen in einem Copy-Shop.

Multifunktionsdrucker: Auch Multifunktionsdrucker erfreuen sich immer mehr großer Beliebtheit. Solche Laserdrucker können neben der eigentlichen Druckfunktion auch noch Scannen, Faxe verschicken und Dokumente kopieren. Allerdings steigt mit den zusätzlichen Funktionen auch der Platzbedarf.

Welcher Laserdrucker für Zuhause?

Wer einen Drucker für Zuhause sucht, sollte sich als erstes die Frage nach dem Druckaufkommen stellen. Wird nur sehr wenig gedruckt, empfehlen wir den Monochrom-Laserdrucker HP Laser 107w, der sich durch kompakte Maße auszeichnet und deshalb nur wenig Platz in Anspruch nimmt. Zudem sollte man im Heimbereich auf eine WLAN-Funktion Wert legen. So ist man beim Aufstellen des Druckers nicht darauf angewiesen, Platz in der Nähe des Computers zu schaffen. Wer gerne Fotos druckt, sollte sich nach einem Tintenstrahldrucker umsehen. Diese bieten stärkere Farben als ein Farblaserdrucker. Ein Farblaserdrucker eignet sich dagegen sehr gut für Business-Dokumente.

Wann ist ein Laserdrucker sinnvoll?

Ein Laserdrucker ist für alle sinnvoll. Die Anschaffungskosten sind günstig und der Laserdrucker ist sofort bereit, wenn es darum geht Schriftstücke zu drucken, die eine Unterschrift benötigen und die man per Einschreiben verschickt. Aber auch wenn es darum geht, Formulare auszudrucken, auszufüllen und zu unterschreiben macht ein Laserdrucker Sinn. Das können z. B. Versicherungsformulare oder Anträge sein. Daneben lassen sich mit einem Laserdrucker natürlich auch Einladungskarten für Hochzeiten oder andere Anlässe ausdrucken oder selbst gestaltete Visiten-, Speise- oder Tischkarten sowie ganz normale Briefe.

Wie viel kostet ein Laserdrucker?

Laserdrucker sind mittlerweile für alle erschwinglich. Der von uns für den privaten Einsatz empfohlene Monochrom-Laserdrucker HP Laser 107w kostet knapp 120 Euro und dürfte viele Jahre seinen Dienst tun. (Stand: 11/2020)

Welcher Laserdrucker ist der beste?

Die von uns im Laserdrucker Test-Vergleich empfohlenen Geräte im Überblick:

  • HP Laser 107w Monochrom WLAN Laserdrucker
  • Brother HL-L2350DW Monochrom WLAN Laserdrucker
  • Brother HL-L3210CW WLAN Farblaserdrucker
  • HP Color LaserJet Pro M183fw WLAN Multifunktions-Laserdrucker

Welcher Multifunktionsdrucker ist der beste?

Wir empfehlen 4-in-1-Multifunktionsdrucker. Diese bieten neben dem Drucken auch die Möglichkeit Dokumente zu scannen oder zu kopieren. Als vierte Funktion lassen sich auch Schreiben faxen. All diese Funktionen machen Multifunktionsdrucker auch zur perfekten Wahl für Selbständige und Kleinunternehmer.

Welcher Laserdrucker ist der beste für Wenigdrucker?

Wer nur wenige Dokumente zu drucken hat, sollte sich für einen platzsparenden Schwarz-Weiß-Laserdrucker entscheiden. Der HP Laser 107w bietet hier eine gute Wahl und kann mittels App-Funktionen sogar als Kopierer oder Scanner verwendet werden. Dazu müssen die Dokumente mit dem Smartphone abfotografiert werden.

Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Mehr Laserdrucker Tests
mit-alexa-dokumente-drucken
Drucker mit Alexa steuern
Drucken mit Alexa – so geht‘s

Neuerdings ist es möglich, auch Drucker über Alexa zu steuern. Damit können Nutzer unter anderem Einkaufslisten und To-Do-Listen per Sprachbefehl drucken.…

Die besten Drucker im Test-Vergleich
Vergleiche und Erfahrungen
Die besten Drucker

Beim Kauf eines Druckers ist nicht nur der Preis entscheidend, auch der Drucker-Typ, die Ausstattung, die Druckqualität sowie die Bedienbarkeit sind…

Der aktuelle Tintenstand beim Epson EcoTankET-2750 Multifunktionsdrucker lässt sich rechts unten am Gehäuse ablesen
Multifunktionsdrucker 2019 – Tests, Vergleiche & Hintergründe
Die besten Farb-Multifunktionsdrucker 2019 im Test-Überblick

Schnell ein wichtiges Dokument kopieren, eine Kündigung faxen oder eine Präsentation ausdrucken? Multifunktionsdrucker vereinen bis zu 4 Geräte in sich:…

Die Bedientasten des Multifunktionsdruckers brother MFC-L2710DW sind übersichtlich angeordnet
Drucker brother MFC-L2710DW – Drucker, Scanner, Kopierer und Fax
brother MFC-L2710DW Test-Überblick – 4in1 Multifunktionsdrucker

Multifunktionsdrucker sparen Platz und haben viel zu bieten. Mit dem 4in1 Laserdrucker brother MFC-L2710DW können Anwender Dokumente drucken, scannen,…

Das Touch-Display von HP ENVY 525 erleichtert die Bedienung des Mulstifunktionsdruckers, auch bei ausgeschaltetem Computer
All-In-One-Drucker HP ENVY 4525 – Tests, Vergleich und Angebote
HP ENVY 4525 im Test-Überblick – 3in1 Multifunktionsdrucker

Schnell mal ein Foto ausdrucken, ein wichtiges Dokument kopieren oder ein altes Bild scannen. Mit einem Multifunktionsdrucker wie dem HP ENVY 4525 lassen sich…

Canon PIXMA MG2555S ist ein günstiger 3in1 Multifnktionsdrucker fürs Drucken, Kopieren und Scannen
Tintenstrahl-Drucker Canon PIXMA MG2555S – Tests und Angebote
Canon PIXMA MG2555S Test-Überblick – 3in1 Multifunktionsdrucker

Tintenstrahldrucker sind nach wie vor beliebt. Aktuelle Geräte wie der 3in1 Multifunktionsdrucker Canon PIXMA MG2555S sind günstig in der Anschaffung,…

Bestens geeignet für kreative Nutzer: HP Color LaserJet Pro-MFP M281fdw
HP Color LaserJet Pro-MFP MFP M281fdw: Tests und Angebote
HP Color LaserJet Pro-MFP M281fdw Laserdrucker im Test-Überblick

Der Name HP steht seit vielen Jahren für hochwertige Computer-Peripherie zu einem adäquaten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch der Color LaserJet Pro-MFP…

Der Mono-Laserdrucker HP LaserJet Pro M402dne eignet sich als Team- oder Abteilungsdrucker
HP LaserJet Pro M402dne: Tests, Preis, Angebote und Vergleich
HP LaserJet Pro M402dne S/W-Laserdrucker im Test-Überblick

Der HP Laserjet Pro M402dne Laserdrucker überzeugt als Office-Drucker für kleinere bis mittlere Büros oder Büroetagen und Praxen. Dabei lässt sich der HP…

HP Color Laserjet Pro M254dw erreicht eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 21 S./Min (Farbe oder schwarzweiß)
Tests, Ausstattung, Preise: HP Color Laserjet Pro M254dw
HP Color Laserjet Pro M254dw Farblaserdrucker im Test-Überblick

Drucker gehören mittlerweile zu den Standardgeräten in den meisten Haushalten. Ob Eintrittskarten fürs Kino, das Bahnticket für die nächste Reise, Fotos…

Günstiger und schneller Bürodrucker: Brother HL-2350DW
Brother HL-L2350DW Laserdrucker: Tests, Angebote und Vergleich
Brother HL-L2350DW Monochrome-Drucker im Test-Überblick

Drucker sind aus modernen Büros, Praxen oder aus dem eigenen Homeoffice nicht mehr wegzudenken. Ein dabei würdiger Vertreter, der Geschwindigkeit mit hohen…

Kompakt und arbeitsfreudig: Der Mono-Laserdrucker HP LaserJet Pro M15w
HP LaserJEt Pro M15w SW-Laserdrucker: Tests und Angebote
HP LaserJet Pro M15w – WLAN Mono-Laserdrucker im Test-Überblick

Der Fokus des Mono-Laserdruckers HP LaserJet Pro M15w liegt eindeutig im Textdruck. Dank guter Verarbeitung schafft der Laserdrucker ein monatliches…

Der Samsung Xpress SL-M2026W Mono-Laserdrucker kommuniziert via WLAN und NFC
Samsung Xpress SL-M2026W SW-Laserdrucker: Tests und Angebote
Samsung Xpress SL-M2026W WLAN-Laserdrucker im Test-Überblick

Der Mono-Laserdrucker Samsung Xpress SL-M2026W ist eine gute Wahl für Personen, die nur wenig Druckaufkommen haben und Platz sparen müssen. Der Laserdrucker…